Winterwandern

Hier kann's auch der Nicht-Skifahrer oder der Gelegenheits-Wanderer gut aushalten. Die Wege führen zu den schönsten Punkten des PillerseeTal – am Ende vieler Wege erwartet Sie die warme Stube eines gemütlichen Gasthofs oder einer Jausenstation. Genießen Sie romantische Stunden, wenn dicke Schneeflocken die Landschaft verzaubern.

Die Winterwanderwege im Überblick

St. Ulrich am Pillersee

St. Adolari - 1 Stunde
Weißleiten-Tour – ca. 2,5 Stunden
Dorfwanderung – ca. 1 Stunde
Weißbach  - 45 min.

St. Jakob in Haus

Dorf – Bergbahn, ca. 30 min. nach Fieberbrunn (über Mühlau/Hochegg), ca. 1 Stunde
Rundweg: Dorf – Mühlau – Moosbach – Filzen – Dorf, 1,5 Stunden
Jausenstation Gerstberg, 1.119 m, 1 Stunde
nach Fieberbrunn (über Mühlau/Filzen/Torfmoos), 45 min.

Fieberbrunn

Fieberbrunner Runde Jausenstation Hochkogel (Rodelbahn), 1.066 m, Gehzeit 1,5 Stunden
Gasthof Winkelmoos, 940 m, Gehzeit 1 Stunde
Gasthof Eiserne Hand, 880 m, Gehzeit 2 Stunden
Jausenstation Tennalm, 1.080 m, Gehzeit 1,5 Stunden
Streuböden / Mittelstation Gondelbahn, 1.210 m, Gehzeit 2 Stunden
Alpengasthaus Burgeralm, 1.254 m, Gehzeit 4 Stunden
Jausenstation Hochreit, 1.050 m, Gehzeit 1,5 Stunden
Lärchfilzhochalm (im Skigebiet), 1.360 m, 1,5 Stunden
Teehütte, 1.400 m, ca. 2 Stunden

Hochfilzen

Panoramaweg Hochfilzen – Fieberbrunn, Gehzeit 2,5 Stunden
Hoametzlhütte, Gehzeit 1,5 Stunden
Berglehen od. Eiserne Hand, Gehzeit 1 Stunde
Oberböden, Gehzeit 1,5 Stunden
nach St. Ulrich, ca. 2,5 Stunden
Grießen, ca. 1 Stunde

Waidring

Richtung Erpfendorf, ca. 2,5 Stunden
Richtung Strub, ca. 3 Stunden
Richtung Weißbach/Adolari, ca. 3 Stunden
Rund um den Mühlberg, ca. 3 Stunden
Dorfrunde

Winterwander Highlights & Infos

ca. 100 km präparierte Winterwanderwege! Wanderplan bei uns erhätlich!

Sichern Sie sich Ihren Urlaub in St. Ulrich am Pillersee


Unverbindliche Anfrage